Bücherbäume

Standort

Im Tal des Goldersbachs, zwischen Bebenhausen und Geschlossenen Brunnen.

Position: Internetkarte

Geschichte

Die Bücherbäume entstanden aus einer Initiative des Personals des Forstreviers Tübingen im Hinblick auf das 40jährige Bestehen des Naturparks Schönbuch.

Wer etwas dazu beitragen kann und möchte, bitte Post an mich E-mail.

Bemerkungen

Ein Bücherbaum bietet sechs solcher Schränkchen wie abgebildet. Jeder der Lust hat kann hier Bücher einstellen, mitnehmen oder einfach nur mal reinschmökern. Ob sich diese Idee bewährt oder ob nach kurzer Zeit nur noch das leere Gehäuse dasteht, wird man sehen.

Nachgehakt Februar 2015

Nach zwei Jahren kann man sagen, das Prinzip des Büchertauschs scheint durchaus zu funktionieren.
Siehe auch die Nachricht im Blog.

Standort

Dieser steht im unteren Goldersbachtal, bei der Goldersbachklause.

Position: Internetkarte

Bemerkungen

Es soll bisher (Frühjahr 2013) drei solcher Bücherbäume geben. Ob noch weitere, auch über die Stadtgrenze Tübingens hinaus, aufgestellt werden sollen ist nicht bekannt.

Impressum Datenschutz Urheberrecht Lizenzen Stand: