Lieber Naturpark-Besucher

Standort

An vielen Standorten im gesamten Naturpark.

Geschichte

Da der zurückgelassene Müll der jährlich mehr als vier Millionen Erholungssuchenden zum ökologischen und auch zum finanziellen Problem geworden war, ließ die Naturparkverwaltung im Jahr 2003 sämtliche Abfallbehälter entfernen und etwa 250 Hinweisschilder anbringen. Die Aktion trägt das Motto:
„Nimm die Erinnerung mit … und den Abfall!“

Wer etwas dazu beitragen kann und möchte, bitte Post an mich E-mail.

Bemerkungen

Diese Aktion war tatsächlich ein großer Erfolg. Ich finde es erstaunlich, wie wenig Abfälle hier in die Landschaft geschmissen werden.

Das stimmt allerdings nicht ganz, es gibt durchaus Mülleimer. Die neben stehende Batterie von Abfallbehältern habe ich gesehen beim Zweiten Häusle nahe Weil im Schönbuch.

Position: Internetkarte

Möglicherwiese kümmert sich aber hier die Gemeinde um die Müllbehälter und nicht die Forstbehörde.

Neue Version

Es gibt eine neue Version dieses Schildes mit weniger Graphik und weniger ausführlich.

Gesehen am Parkplatz Roter Graben nahe Bebenhausen.

Position: Internetkarte


Bild
BildFoto: 2008-05-26

Position: Internetkarte

Darüber hinaus gibt es Abfallbehälter für bestimmte privilegierte Besuchergruppen des Naturparks. Unter einigen Hochsitzen stehen verschlossene blaue Abfallbehälter: Den Jägern und Forstleuten ist es natürlich nicht zuzumuten, ihren Abfall wieder mitzunehmen; bzw. die Forstverwaltung tut es für sie.

Position: Internetkarte

Ich glaube dass es der Hochsitz am Süßen Wasen war, bin aber nicht sicher. Meine Aufzeichnungen sind da lückenhaft.


Bild
BildFoto: 2008-05-18

Position: Internetkarte

Der Arbeitswagen steht natürlich schon lange nicht mehr an dieser Stelle.

Position: Internetkarte

Noch ein schönes Schild zum Thema Unrat.



Impressum Datenschutz Urheberrecht Lizenzen Stand: