Wildbeobachtungspunkte

Weitere Einrichtungen zur Beobachtung des Rotwilds im Schönbuch sind die Wildbeobachtungskanzeln.

Wildbeobachtungspunkt beim Damwildgehege

Standort:

Tropfender Wasen, Tropfender-Wasen-Allee neben dem Damwildgehege

Position: Internetkarte

Bild
LupeFoto: 2012-08-14



Durch die Sichtschutzeinrichtung blickt man auf eine lange und breite, von Bäumen und Gebüsch gesäumte Schneise, an deren entfernten Ende sich eine Lichtung befindet. Von der Lichtung am Ende hat der Besucher nicht viel, der Einblick ist begrenzt. Nach Berichten von Freunden bestehen hier gute Aussichten, während der Brunftzeit Rotwild zu sehen. Der Platz erfreut sich bei den Naturfreunden großer Beliebtheit und wird stark frequentiert. Wer hier einen Platz in der ersten Reihe ergattern will, muss wohl früh aufstehen.

Früher bestand hier eine einfache Palisade, die durch ein Schutzdach und einige spartanische Sitze aufgewertet wurde.

Erweiterung

Ein freundlicher Leser hat mich informiert, dass hier zwischen September und November 2016 etwas getan habe.
Es wurde hinter der bestehenden Einrichtung ein Wall aufgeschüttet und mit einer Hütte nach Art derjenigen am Tropfenden Wasen bekrönt, die vorhandene überdachte Palisade blieb unverändert bestehen. Dadurch ist dieser Wildbeobachtungspunkt jetzt praktisch zweistöckig.

Wer etwas dazu beitragen kann und möchte, bitte Post an mich E-mail.



Wildbeobachtungspunkt Tropfender Wasen

Standort:

Tropfender Wasen, Tropfender-Wasen-Allee

Position: Internetkarte

Bild
  Foto: 2008-06-18


Da es sich um eine öffentliche Einrichtung handelt, muss da ein Schild hin.


 

Die Inneneinrichtung ist einfach aber zweckentsprechend.


Durch die Sichtschutzeinrichtung blickt man auf eine lange, recht schmale und von Dickicht gesäumte Schneise, an deren entfernten Ende sich eine Lichtung befindet. Die Schneise wird auch vor Beginn der Brunftzeit noch gemäht. Trotzdem ist der Platz dieses Wildbeobachtungspunkts für den Zweck, die Beobachtung des Rotwilds während der Brunft, nicht besonders günstig gewählt. Was man sieht, erinnert ein wenig an Kaleidoskop: Hirsch von links – weg ist er, Hirsch von rechts – weg, usw. Wer da fotografieren will, braucht eine flotte Reaktion. Von der Lichtung am Ende hat der Besucher nichts, der Einblick ist zu begrenzt.

Wer etwas dazu beitragen kann und möchte, bitte Post an mich E-mail.



Wildbeobachtungspunkt Bromberg

Standort:

Auf dem Bromberg am Brombergebenesträßle

Position: Internetkarte

Bild
LupeFoto: 2011-08-16


Die Hütte wurde auf einem über vier Meter hoch aufgeschütteten Wall errichtet, dadurch ergibt sich ein recht guter Überblick über die Lichtung. Die Inneneinrichtung besteht aus zwei Bänken.
Durch die Sichtschutzeinrichtung blickt man auf eine von Bäumen und Gebüsch umsäumte Lichtung. Die Chancen auf eine Beobachtung von Rotwild erscheinen recht gut. Bedingt durch die Breite der Freifläche könnte man auch ein kleines Rudel zu Gesicht bekommen.

Während meiner kurzen Anwesenheit zeigten sich unter den Bäumen zwei Stück Kahlwild. Da ich kein Stativ dabei hatte, konnte ich die Telebrennweite leider nicht benutzen.

Wer etwas dazu beitragen kann und möchte, bitte Post an mich E-mail.



Impressum Datenschutz Urheberrecht Lizenzen Stand: