Weilemer Brünnele

Standort

Auf der Weiler Ebene, nahe Wanderparkplatz Weißer Stein.

Position: Internetkarte

Geschichte

Leider nicht bekannt. Wer etwas dazu beitragen kann und möchte, bitte Post an mich E-mail.

Bemerkungen

Der Brunnen ist also an eine Trinkwasserleitung angeschlossen.
Ich habe mir lange Zeit überlegt, was die Gemeinde Weil im Schönbuch wohl dazu bewogen haben könnte, eine Wasserleitung in den Wald zu legen. Zum nächsten bewohnten Gebiet, der Siedlung Troppel, sind es immerhin zwei Kilometer Luftlinie; zur Weiler Hütte mehr als ein Kilometer, zum Schaichhof fast 2,5 km.

Bis mich folgende Mitteilung erreichte:

Der Weilemer Brunnen ist an eine Hauptversorgungsleitung der Ammertal-Schönbuchgruppe angeschlossen die wenige Meter entfernt vom Brunnen verläuft.
Dies ist historisch gewachsen.
Es ist tatsächlich bestes Trinkwasser dort erhältlich, nur sollte vor Genuss das Wasser einige Sekunden laufen gelassen werden da die Anschlussleitung des Brunnens nicht ständig durchflossen ist um das abgestandene Wasser zu spülen.
MfG. Martin Wall

Für diese Mitteilung bedanke ich mich herzlich bei Martin Wall!

Auf diese Idee hätte ich auch schon selbst kommen können. Dass der Schönbuch ein großer Trinkwasserspeicher ist und von Wasserleitungen kreuz und quer durchzogen wird, ist ja bekannt.

Impressum Datenschutz Urheberrecht Lizenzen Stand: