Geschlossener Brunnen

Standort

Am Postbotenweg, nahe der Mündung des Arenbachs in den Goldersbach.

Position: Internetkarte

Geschichte

Leider nicht bekannt.
Wer etwas dazu beitragen kann und möchte, bitte Post an mich E-mail.

Beschriftung

Keine Beschriftung sichtbar.

Bemerkungen

Das naturgemäß sehr kalkreiche Wasser des Schönbuchs verstopft mit seinen Ablagerungen nahezu jedes Rohr innerhalb kurzer Zeit. So auch die Verrohrung dieses Brunnens.

Neugestaltung

Im Jahr 2009 oder im Frühjahr 2010 wurde der Geschlossene Brunnen vollkommen neu gestaltet. Er wurde von Bewuchs befreit und bekam einen neuen Brunnenstand und Brunnentrog aus Naturstein.

Nachtrag: Im Frühjahr 2012 ist der Brunnen schon wieder versiegt. Das Problem ist wohl die Quellfassung am Hang wenige Meter hinter dem Brunnenstand. Das Wasser rinnt am Brunnen vorbei den Hang hinunter.


Lösung des Problems mit der Wasserversorgung

Im Sommer 2013 wurde der Brunnen mit einem Druckschlauch an eine Wasserleitung angeschlossen. Woher das Wasser kommt, konnte leider nicht erforscht werden.

Damit dürfte das Problem der Wasserversorgung endgültig gelöst sein.


Update

Die obige Prophezeiung, das Problem der Wasserversorgung sei engültig gelöst, hat sich als falsch herausgestellt – der Brunnen ist wieder trocken. Damit ist auch meine Vermutung, dass der Brunnen an eine Wasserleitung angeschlossen wäre, widerlegt.

Wer etwas dazu beitragen kann und möchte, bitte Post an mich E-mail.

Impressum Datenschutz Urheberrecht Lizenzen Stand: