Pfeifferkreuz

Standort

Das Pfeifferkreuz oder auch Pfeifferstein genannt, steht am Kirnberg, im einem kleinen Seitenweg vom Einsiedler­sträßchen abzeigend.

Position: Internetkarte

Beschriftung vorne

Wilhelm Pfeiffer / 26. Febr. / 1822

hinten

Jäger / Mordplaz

Geschichte

Der 16-jährige Forstlehrling Wilhelm Pfeiffer wurde hier am 26. Februar 1822 mit mehreren Axthieben erschlagen. Der Mord wurde nie aufgeklärt. Dieses Kreuz wurde 1823 von Forstkollegen errichtet und eine Eiche daneben gepflanzt.
Auf dem Friedhof Bebenhausen soll sich noch ein Grabdenkmal für Wilhelm Pfeiffer befinden.

Wer etwas dazu beitragen kann und möchte, bitte Post an mich E-mail.

Bemerkungen

Die Schrift wurde nachgezogen, wie der Vergleich mit dem unteren Foto vom Jahr 2004 zeigt. Allerdings nur auf der Vorderseite.

Wenn es sich bei der hinter dem Kreuz zu sehenden Eiche um den 1823 gepflanzten Baum handelt, woran eigentlich kein Zweifel besteht, dann ist die Eiche nun 190 Jahre alt. Sie hat in Brusthöhe einen Umfang von 2,71 Meter, entsprechend einem Durchmesser von etwa 86 cm.



Impressum Datenschutz Urheberrecht Lizenzen Stand: