Hans Man-Kreuz

Standort

Fohlenweide, unterhalb des Kaltenbüchle-Randweges und des Mönchsbrunnens. Das Kreuz ist umgefallen und liegt teilweise von Laub verdeckt (Februar 2004 und 2008).

Position: Internetkarte

Beschriftung

1635
HANS MAN

Geschichte

1635 war das Jahr nach der Schlacht bei Nördlingen im Dreißigjährigen Krieg. Die Person Hans Man ist jedoch geschichtlich nicht greifbar.

Wer etwas dazu beitragen kann und möchte, bitte Post an mich E-mail.

Erneuerung

Das Hans Man-Kreuz (oder Hans-Man-Stein, wie es in der offiziellen Karte des Schönbuch heißt) wurde kurze Zeit nach meinem letzten Besuch im Jahr 2008 wieder aufgerichtet, gesäubert und restauriert.

Bemerkungen

Das Hans Man-Kreuz ist nicht leicht zu finden. Es steht nicht in der Nähe eines Weges sondern mitten im Wald. Am besten zu erreichen vom Kaltenbüchle-Randweg aus, am Mönchsbrunnen (auch nicht leicht zu entdecken) den Hang, der an dieser Stelle besonders steil ist, hinab in Richtung auf die rechte Ecke der Lichtung. Das Kreuz steht etwa 20 Meter, bergab gesehen rechts, neben dem vom Mönchsbrunnen ausgehenden morastigen Wasserlauf.

Impressum Datenschutz Urheberrecht Lizenzen Stand: